Unsere Arbeit soll einen Beitrag zur digitalen Lernreise aller Akteurinnen und Akteure im Bildungsbereich leisten. Dabei nehmen Daten seit mehreren Jahren eine zentrale Rolle ein. In Kombination mit künstlicher Intelligenz (KI) verstärkt sich diese Bedeutung in unserem Portfolio stetig. Unser Engagement in diesen Bereichen spiegelt sich in unserem Jahresbericht wider.

Wir wünschen gute Lektüre!

ähnliche Beiträge

Der Staatsrat des Kantons Tessin will die Chancen, die sich durch die Digitalisierung und die neuen Technologien in den Schulen und in der Berufsbildung ergeben, nutzen und fördern. Dies ist eines der Ziele des «Legislaturprogramms für den Zeitraum 2023–2027», das der Staatsrat vorgelegt hat.

Die Netzwoche blickt zurück auf die IT-Beschaffungskonferenz, die am 22. August 2023 auch mit Educa-Beteiligung in Bern stattfand. Zu den Schwerpunkten gehörten neben der künstlichen Intelligenz auch die Thematik der Beschaffung von Cloud-Lösungen und die damit verbundenen Risiken.

Am 1. September 2023 ist das revidierte Bundesgesetz über den Datenschutz in Kraft getreten. Für private Personen (inkl. Unternehmen) und Bundesorgane gibt es wesentliche Änderungen im Umgang mit der Bearbeitung von Personendaten und der Informationspflicht.